Unsere Community im Social Impact Lab Duisburg

Mehr über unsere Teams im Social Impact Lab Duisburg erfahren. 

 

  • Wir machen köstliche Pasta, die wir mit Mehl aus gerösteten Buffalowürmern verfeinern. So entsteht eine besonders gesunde und nachhaltige Pasta, mit einer herrlich nussigen Note.

    lesen


    Das Female Finance Forum baut eine Gemeinschaft auf, in der Frauen den Umgang mit Finanzen lernen und sich gegenseitig motivieren, sich regelmäßig mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen. Zudem werden Seminare zum Umgang mit Geld angeboten, online und offline.

    lesen


    Wir gründen eine Organisation, die Entwicklungsprojekte in Afrika in den Bereichen Sport und Kultur fördert. Die gemeinsame Leidenschaft für z.B. Tanz, Basketball oder StreetArt verbindet die Spender in Deutschland mit den Projekten vor Ort - diese Beziehung werden wir im Fundraising nutzen.

    lesen


    Unsere Vision ist, einen verantwortlichen Lebensstil in eine einfache und lohnende Erfahrung für jeden Menschen zu verwandeln - und dadurch nachhaltige Marken, Produkte und Projekte zu fördern. Das erreichen wir über ein (digitales) "grünes Portemonnaie" und ein innovatives Bonuspunktesystem um.

    lesen


    Ein Lebensmitteleinkauf ohne Einwegverpackungen die auf der Müllhalde landen oder die Umwelt verschmutzen: gramm.genau ermöglicht allen Frankfurtern umweltschonendes Einkaufen nach dem Zero-Waste-Prinzip.

    lesen


    Wir schicken den ersten Foodtruck auf die Straße, in dem aus geretteten Lebensmitteln gekocht wird, um gegen Lebensmittelverschwendung ein Zeichen zu setzen. Leckere, gesunde und CO²-negative Gerichte und zeigen so jeden Tag den Verbrauchern aufs Neue, dass nachhaltiger Konsum auch Spaß machen kann.

    lesen


    Das innovative Kaffee-Trainingscenter, das geflüchteten Menschen eine neue berufliche Perspektive schafft und Kaffee-Rituale aus aller Welt nach Deutschland bringt.

    lesen


    Die Coaching-Kursmethode für erfolgreiche Integration von geflüchteten Menschen.

    lesen


    Wir ermöglichen die berufliche Integration von Geflüchteten durch Qualifizierung und den Abbau von Hemmnissen. Dies gelingt durch folgende Veränderungen: Vermittlung von Sprache und Strukturwissen, Aufbau eines Unterstützer-Netzwerks, schulische Qualifizierung und Ausbildung in einem Pflegeberuf.

    lesen


    Companion2go ist eine interaktive App, mit der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam reisen oder Events besuchen. Sie überwinden Barrieren und sind gemeinsam mit einem Ticket unterwegs. Ziel ist es, Reisen und den Besuch von Veranstaltungen einfacher zu gestalten und Kontakte zu fördern.

    lesen



  • Social Impact Lab Duisburg ist eine gemeinsame Initiative der Prof. Otto Beisheim Stiftung, der Franz Haniel & Cie. GmbH, der KfW Stiftung und der Social Impact gGmbH.