Unsere Community im Social Impact Lab Duisburg

Mehr über unsere Teams im Social Impact Lab Duisburg erfahren. 

 

  • Mit #VOLTASTICS können Ehrenamtler*innen ihr ehrenamtliches Engagement jederzeit aufzeichnen, Fortschritte verfolgen und gesetzte Ziele erreichen. Des Weiteren können Unternehmen ihre ehrenamtlich aktiven Kunden und Mitarbeiter*innen via Prämien, Vergünstigungen oder Sonderurlaube aktiv unterstützen.

    Weiterlesen


    Scooky ist eine Software mit der Lehrer und Pädagogen an einer Ganztagsschule ihre Arbeitsabläufe und Kommunikation untereinander verbessern können, um somit mehr Zeit für Kinder und Jugendliche generieren zu können.

    Weiterlesen


    Unser Projekt ist eine personalisierte Lebensmittelampel als App, die den Nutzerinnen und Nutzern der App dabei hilft, für sie gesunde Lebensmittel (insb. Fertigprodukte) zu erkennen und sich dadurch gesund zu ernähren.

    Weiterlesen


    Wir sind gestartet mit der Idee urbane Ressourcen wie Sperrmüll zu nutzen und Möbel daraus zu gestalten und zu produzieren. Dadurch sind wir in Kontakt mit partizipativem Design und urbaner Produktion gekommen und möchten zukünftig einen MakerSpace für urbane Gestaltung aufbauen.

    Weiterlesen


    Lebensmittel retten und für alle zugänglich machen - mit einem Laden, einem Bistro und einer Projektküche in einem. Das ist die Idee der fairTEiLBAR in Münster.

    Weiterlesen


    Die App filtert Speiskarten anhand der persönlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten/Allergien, so dass jeder Nutzer ein individuelles und passgenaues Speisenangebot erhält.

    Weiterlesen


    Ökologisch, ökonomisch und sozial! Nachhaltiger Tourismus mit Biobauern in Tunesien. eco farm tourist - das ist umweltbewusster Urlaub und verantwortungsvolles Reisen Hand in Hand mit gerechter wirtschaftlicher Teilhabe in Tunesien. Unter Einbeziehung der lokalen Gemeinschaften.

    Weiterlesen


    In den meisten afrikanischen Ländern haben weniger als 15% der Einwohner überhaupt ein Bankkonto, noch weniger haben Kreditkarten. Aber fast jeder besitzt ein Handy. Afrika ist somit der perfekte Ort für das weltweit größte soziale Experiment des bargeldlosen Geldtransfer.

    Weiterlesen


    Unser Startup Socialbnb möchte die Spendenabhängigkeit von NGOs minimieren und eine Alternative auf dem Buchungs- und Vermietungsmarkt für Touristen darstellen.

    Unsere Idee: Ungenutzte Räumlichkeiten der NGOs als Homestay nutzen, um eine konstante Eigen-Finanzierung zu ermöglichen.

    Weiterlesen


    Urban, lebendig und vielfältig! - Die "B-Side" möchte an Münsters Stadthafen I kulturelle Freiräume sowie bezahlbare Mietflächen für die Kreativwirtschaft und soziale Initiativen erhalten, schaffen und mit Leben füllen.

    Weiterlesen



  • Social Impact Lab Duisburg ist eine gemeinsame Initiative der Prof. Otto Beisheim Stiftung, der Franz Haniel & Cie. GmbH, der KfW Stiftung und der Social Impact gGmbH.