• eco farm tourist

    Ökologisch, ökonomisch und sozial! Nachhaltiger Tourismus mit Biobauern in Marokko. eco farm tourist – das ist naturverbundener Tourismus und soziales Engagement Hand in Hand mit gerechter wirtschaftlicher Teilhabe in Marokko. Unter Einbeziehung der lokalen Gemeinschaften.

     

    In Marokko lebt rund ein Viertel der Bevölkerung im ländlichen Raum in Armut. Eine hohe Arbeitslosigkeit sowie mangelnde berufliche Qualifizierung bilden, neben der Bedrohung durch den Klimawandel, die größten Herausforderungen.

    eco farm tourist vereint die Vermittlung und Vermietung von Homestays-Unterkünften auf Bio-Bauernhöfen in Marokko mit gleichzeitigen Anschluss an lokale Nichtregierungsorganisationen oder soziale Projekte. Für Touristen entsteht der Vorteil einer Homestay-Übernachtung, bei der sie die traditionelle Lebensweise der Einheimischen erleben können und der freiwilligen Mitarbeit in einem Projekt.

    Menschen, denen sowohl ein ökologisch wie auch sozial nachhaltiger Aufenthalt wichtig sind, sind hier genau richtig, denn ihre Buchungsgelder kommen den Bauernfamilien zugute und ihr Engagement unterstützt die Gemeinschaft. Dadurch verfügen die Biobauern über eine zusätzliche Einnahmequelle, es werden Arbeitsplätze geschaffen und die Lage der Gemeinschaft verbessert sich.

     

    Einstieg ins Programm: Januar 2018, Duisburg

    Kontakt: Noreen Maria Akhtar, info(at)ecofarmtourist.com

     


  • Social Impact Lab Duisburg ist eine gemeinsame Initiative der Prof. Otto Beisheim Stiftung, der Franz Haniel & Cie. GmbH, der KfW Stiftung und der Social Impact gGmbH.