• fairTEiLBAR

    Lebensmittel retten und für alle zugänglich machen - mit einem Laden, einem Bistro und einer Projektküche in einem. Das ist die Idee der fairTEiLBAR in Münster.

     

    Die Verschwendung von Lebensmitteln kostet enorm viele Ressourcen und belastet unser Klima. Zugleich stellt sich z.B. aufgrund von Armutszahlen die Herausforderung, alle Ressourcen effizient zu nutzen. Lebensmittel werden entsorgt, obwohl Menschen Interesse haben, sie zu verzehren. 

    Daran soll die fairTEiLBAR etwas ändern.

    Im Laden und dem dazugehörigen Bistro können gerettete Lebensmittel zum „Zahl, was es dir wert ist“-Preis eingekauft oder gleich vor Ort verzehrt werden. Eine Projektküche, die zu kreativer und erfahrungsbezogener Bildungsarbeit rund um Lebensmittelwertschätzung einlädt, rundet das Konzept ab.

    So entstehen vielfältige und vor allem einladende Möglichkeiten für ganz unterschiedliche Menschen, sich für die Wertschätzung von Lebensmitteln einzusetzen.

    Wir möchten auf moderne und neue Weise darauf aufmerksam machen, wie gut und lecker die Lebensmittel sind, die täglich an den verschiedenen Stellen der Produktionskette in riesigen Mengen entsorgt werden. Gleichzeitig schaffen wir konkrete, motivierende Handlungsmöglichkeiten und zeigen auf, wie es anders gehen kann.

     

    Eintritt ins Programm: März 2018, AndersGründer Duisburg

    Kontakt: Susanne Kemper, hallo(at)fairteilbar-muenster.de


  • Social Impact Lab Duisburg ist eine gemeinsame Initiative der Prof. Otto Beisheim Stiftung, der Franz Haniel & Cie. GmbH, der KfW Stiftung und der Social Impact gGmbH.